weisse buchstaben auf schwarzem grund
irgendwie...

tun äußerliche schmerzen nicht so weh, wie meine psychischen.

Ich habe Angst abzustürzen, Angst davor, nicht loslassen zu können. Es kommt mir vor als wäre er der Tumor in meinem Hirn. Nicht terapierbar. Festgekrallt und tief verankert in den einzelnen Schächten. Er lässt mich nicht einschlafen, er lässt mich nicht gut fühlen. Ich zitter, fühle mich schlecht. Am Abgrund, ganz tief daran. Ich will aber nicht fallen...

Heute war ein Tag, da habe ich mich von außerhalb betrachtet. Gedanken schweifen ab und ich kann nichtmehr klar denken. Ein Wrack.. und nur wegen ihm.

.

.

.

und ich werde heute abstürzen, und morgen, und danach.

29.9.08 22:30
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


princesseinsam / Website (29.9.08 22:36)
hiii
mir gefällt dein blog echt schön gemacht
glg


(1.10.08 20:56)
hmmm ich kenne dass gefühl.. dass alles drumherum irgendwie zerfällt und alles wegen 'ihm'
....
lg


sina / Website (1.10.08 20:57)
ach ja des war ich um 20:56 ^^

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



home Team
Gratis bloggen bei
myblog.de